Ferienspiele

Jedes Jahr, in den Oster-, Sommer- und Herbstferien, bieten wir die Ferienspiele der Stadt Porta Westfalica an. Dazu bleiben wir entweder zu Hause im JUGI oder wir fahren an die Realschule um dort mit euch eine coole Zeit zu verbringen. Aber von Anfang an…
Im Januar erscheint der Ferienpass, in dem alle unsere Angebote für das Jahr drin stehen. Mit dem Ferienpass können eure Eltern euch bei uns anmelden.

Schon im frühen Frühjahr treffen wir uns dann mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern um herauszufinden, wer uns denn bei welcher Ferienwoche unterstützen kann. Danach trifft sich die Gruppe noch einige Male um alle möglichen Angebote für die Ferienwoche zu besprechen, denn wir wollen euch ja auch ein spannendes und abwechslungsreiches Programm bieten.

Aus diesen Vortreffen heraus erreicht uns dann eine Materialliste, auf der alle Dinge stehen, die wir zum spielen und basteln in den Ferienspielen benötigen. Einige Einkaufstouren und -wagen später ist dann alles zusammengetragen und wird bis kurz vor den Ferien bei uns im JUGI eingelagert.

Wenn es uns an die Realschule zieht, dann packen wir in Lerbeck super viel Matrial zum Basteln, Spiele zum spielen und Geräte zum toben ein. Kurz: Wir verreisen mit unserem ganzen Haus für drei Wochen nach Hausberge.
Danach wandert alles wieder zurück nach Lerbeck, wo auch die vierte Ferienspielwoche stattfindet.
In der fünften Ferienwoche packen wir die Zelte ein und gehen für eine Woche mit euch an den Helenensee in Rinteln kampieren. Da wir dort auch über Nacht bleiben ist es besonders wichtig an alles zu denken und einzupacken.
In der letzen Ferienwoche zieht es uns dann an das Schwimmbad in Hausberge. Dort könnt ihr (nach einer erfolgreichen Schwimmprüfung) von Trainern und Trainerinnen des SC 80 und der DLRG ein weiteres Schwimmabzeichen bekommen.
Am letzten Montag, also zwei Tage bevor die Schule wieder startet, fahren wir mit euch ins Rastiland, um mit euch gemeinsam einen schönen Abschluss der Sommerferien zu erleben.

Wie ihr seht ist da ganz schön was los in den Ferien. Und dabei haben wir noch nicht über Oster- und Herbstferien berichtet.